Google und BMW: Pack schlägt sich, Pack verträgt sich

Vor einem Jahr hat die Suchmaschine Google noch alle BMW-Seiten aus dem Index verbannt, da die Webdesigner des bayerischen Autoherstellers verbotene bzw. unlautere Mittel zur Optimierung des Google-Indexes eingesetzt haben. BMW sah das relativ gelassen und es haben sich schnell die Wellen geglättet.

Interessant, dass BMW jetzt ausgerechnet mit Google-Maps eine technische Partnerschaft eingeht, bei der BMW-Fahrer eine Adresse aus Google-Maps in ihr Navigationssystem senden können. Die Route wird allerdings immer noch lokal im Auto berechnet, auch der Weg vom Car-Navigation zurück auf die Google-Server ist zunächst nicht vorgesehen.

Weiterlesen »

Werbeanzeigen

Feuerwehr mit neuen Kennzeichen

Nachdem kürzlich die Polizei-Fahrzeuge in Nordrhein-Westfalen ein landesweites Kennzeichen bekommen haben, damit man die geleasten Fahrzeuge austauschen kann, bekommen die Feuerwehr- und Rettungsfahrzeuge in Essen ein neues, „normales“ Kennzeichen. Diese Regelung betrifft alle Kommunalfahrzeuge ab sofort.

Interessant die Wortwahl in der Pressemeldung: „Damit Feuerwehrautos auch weiterhin auf den ersten Blick als solche zu erkennen sind, bleibt es bei roter Lackierung und blauen Lampen auf dem Dach und in der Fahrzeugfront.“ So schön ich mir grüne, gelbe oder blaue Fahrzeuge vorstellen kann (es gibt ja bereits blaue Einsatzfahrzeuge) wer denkt sich sowas aus, dass Feuerwehr nicht mehr rot sein soll?