Reise nach Jerusalem

Florians persönlicher Blog

Essen, die Einkaufsstadt: Das neue Zentrum am Limbecker Platz

Posted by Florian - 6. April 2008

Essen die EinkaufsstadtWenn man am Hauptbahnhof von Essen ankommt und Richtung Einkaufsstraße schaut, sieht man auf dem Handelshof die großen Leuchtbuchstaben „ESSEN DIE EINKAUFSSTADT“. Diese Bezeichnung ist spätestens seit Eröffnung des CentrO in Oberhausen so eine Wunschvorstellung wie die Aktion Gelsenkirchens vor einigen Jahren, die in der Innenstadt Schilder mit der Aufschrift „Gelsenkirchen – Stadt ohne Gewalt“ aufgestellt hat.

Essen hat einiges zu bieten, aber als Einkaufsstadt habe ich es nie gesehen. Im Essener Zentrum gibt es drei Haupt-Einkaufsstraßen, die Kettwiger Straße, die Limbecker Straße und das City-Center am Porscheplatz. Diese Straßen bilden ein Dreieck und sind eher im alten Stil der Innenstädt aufgebaut. Das City-Center war ein mutiger Schritt in Richtung Shopping Mall: Eingeschössig, überdacht, einheitliche Ladenfront, im Untergeschoss eine Bus- und U-Bahn-Station.

Am Ende der Limbecker Straße findet sich das Karstadt-Gebäude wie ein Palast aus dem letzten Jahrhundert. Viele kennen es als Ausblick aus dem CinemaxX-Multiplex. Das Gebäude ist nicht nur steinalt sondern auch denkmalgeschützt. Trotzdem kam Karstadt ein Plan, Weltstadt zu werden. Die benachbarten Häuser von Karstadt und Sinn Leffers sollten abgerissen bzw. entkernt werden und es wird eine riesige Shopping Mall an die alte Stelle gesetzt.

Baustelle April 2007

Vorher - Baustelle im April 2007

Limbecker Platz März 2008
Nachher – Das Einkaufszentrum im März 2008
Eingang Limbecker Straße
Eingang Limbecker Straße
Geschäfte im City-Center ziehen um oder schließen
„Vom City-Center zur Rathaus-Galerie“
Einkaufen auf drei Ebenen
Große Marken, teure Geschäfte

Das Unternehmen verschlang nicht nur hunderte Millionen Euro sondern hat das Stadtbild von Essen tief verändert. Zum einen ist die Baustellen-Narbe mitten in der pulsierenden Hauptachse der Innenstadt immer noch nicht verheilt, zum anderen sind alt eingesessene Geschäfte verschwunden oder ziehen um. Die direkte Konkurrenz zu einem Konsumtempel kann nicht jeder mitmachen.

Und die Dimensionen des Einkaufszentrums am Limbecker Platz sind riesig. Es hat durchgängig drei Etagen und bietet auf 70.000 Quadratmetern Platz für 200 Geschäfte. 100 weitere sollen Ende 2009 hinzukommen wenn der zweite Bauabschnitt, das Karstadt-Gebäude, integriert ist.

Die Klasse ist vergleichbar mit dem CentrO in Oberhausen, allerdings ist das auf der grünen Wiese entstanden. Somit flankieren große Parkhäuser das CentrO und der Limbecker Platz wird in eine lebende Stadt integriert. Die Parkplätze in Oberhausen sind umsonst, in Essen kann man gern einen Euro pro Stunde kalkulieren. Zudem sind die Geschäfte im Limbecker Platz nicht die billigsten. Einfach nur Socken zu suchen ist eine fast unmögliche Aufgabe.

Allerdings scheint das Konzept aufzugehen. Tausende Menschen strömen seit der Eröffnung in das neue Einkaufszentrum in Essen. Öffnungzeiten von acht bis 20 Uhr an sechs Tagen in der Woche und bis 24 Uhr an jedem ersten Freitag geben genug Möglichkeit, sein Geld auszugeben.

Alles gut? Nicht ganz. Wie bereits gesagt, sind traditionelle Geschäfte bedroht, es sind nur Filialen von großen Ketten zu finden. Die Globalisierung der urbanen Lebensräume ist hiermit abgeschlossen. Was offenbar auch leidet sind Verkäufer. Steh ich im Karstadt in der Sockenabteilung und suche meinen Weg. Kommt eine Verkäuferin und fragt, was ich suche und ich erkläre ihr „Socken mit hellen, freundlichen Farben“. Sie kommt zum Resümee, ich müsste dann selbst mal schauen. Offenbar sind Verkäufer eher zur Abschreckung der Ladendiebe gedacht. Im S.Oliver dann finde ich Mädchen und Jungs zwischen 17 und 19 Jahren, die mich beraten (endlich!), allerdings kommt’s mir auch so vor als ob die heute zum ersten mal hier stehen und genauso suchen wie ich.

Auf jeden Fall wird Essen jetzt wieder Busladungen von Holländern bekommen, vielleicht auch Polen und Russen. Das City-Center wird umgestaltet, Essen wird wieder Einkaufsstadt.

Advertisements

9 Antworten to “Essen, die Einkaufsstadt: Das neue Zentrum am Limbecker Platz”

  1. mirna said

    hi der center ist volllllllllllllllllllll hmmer geworden danke ihr süßen

  2. mirna said

    wir essner können stolz sein auf so ein center

  3. trekguy said

    Hey Mirna! Danke für deinen Kommentar, du hast sicher recht, dass das Einkaufszentrum am Limbecker Platz herausragend ist, aber ich bin mir nicht sicher, ob das tatsächlich die Richtung ist, die für uns alle in Ordnung ist.

    Was ist eigentlich mit deiner verlinken Webseite? Die ist nicht aktiv, zeigt aber fleißig Werbung.

  4. Nicole said

    Das Essener Einkaufszentrum am Limbecke Platz hat uns sehr gut gefallen. Schön, so eine Einkaufsmöglichkeit mit wirklich gutem Essen in erreichbarer Nähe zu haben. Uns Hat es besser gefallen als das Centro. Nicht so überlaufen und schönere Angebote. Hier ist sicher für aldie Meisten was dabei. Nur die Parkgebühren sind ab der 3. Stunde zu teuer.

  5. tobias said

    hallo erst mal wir in hagen haben auch ein einkauf center das so scheiße ist komme jetzt immer nach essen einkaufen

  6. […] Essen, die Einkaufsstadt: Das neue Zentrum am Limbecker PlatzHTC Home CustomizerOnline-VideorekoderWinamp Remote, Überall-MusikWas macht eigentlich… Willi […]

  7. […] den ich je gesehen habe. Das komplette Karstadt-Gebäude niedergerissen und zusammen mit Sinn zu einer Shopping-Mall wieder aufgebaut. Offenbar hat es niemanden interessiert. Offenbar hat sich niemand […]

  8. Hi Liebe Essner, ich mag essen sehr gerne und freue mich immer wieder auf ein Ausflug dort hin. Nun habe ich ein Essen-Stadtprotal gefunden. Dort kann mann über die Geschchte, Sehenswürdigkeiten und Tipps nachlesen und auch selber Tipps posten oder etwas besonders empfehlen. Sehenswürdigkeiten Essen User können somit Tipps und kommentare teilen udn austauschen. Tolle Seite!

  9. considering credit card

    Essen, die Einkaufsstadt: Das neue Zentrum am Limbecker Platz « Reise nach Jerusalem

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: