Reise nach Jerusalem

Florians persönlicher Blog

Soundtrack my Life of this Week

Posted by Florian - 14. März 2009

Ich habe schon vereinzelt über mein Berufsleben gebloggt, allerdings immer so, dass man es möglichst nicht zurückverfolgen kann oder sich die richtigen Leute falsch verstanden fühlen. Allerdings war diese Woche und die Woche davor und auch die nächsten Wochen sehr anstrengend und wir arbeiten alle nur für den Sonnenaufgang.

Der Soundtrack der Woche war eigentlich von Daft Punkt „Technologic“, weil am Ende habe ich mit nichts anderem zu tun. Vielleicht häng ich die Branche irgendwann an den Nagel, geh in den Wald und schnitze Stühle, aber bis dahin „Surf it, scroll it, pose it, click it“.

Irgendwo in meinem überladenden Hinterkopf, den dem 24/7 kleine Gnome versuchen, die Gedanken und Erinnerungen zu ordnen und zu verbinden, während ich neue Mails lese und Meetings halte, hatte ich etwas aus der taz liegen, das sich kritischer mit stumpfer Arbeit auseinander gesetzt hat. Allerdings, der zuständige Gnom hatte noch eine Kiste auf diese Gedanken gestellt, da kam ich nicht dran.

Eine von mir hoch geschätzte Kollegin aus der Musik-Abteilung hat mir dann folgendes Video zugeschickt:

Und hier begann die Prokrastination. Youtube sollte blockiert werden! Nicht der Datenstrom, es ist die Zeit, die vernichtet wird. Nevertheless, die „Related Videos“ sind hilarious. Daft Girls und Boys. Und der Text passt so schön zu mir.

Work It Harder Make It Better
Do It Faster, Makes Us stronger
More Than Ever Hour After
Our Work Is Never Over

Vielleicht kann nicht jeder englisch: Arbeiter härter, mach es besser / Mach es schneller, es macht uns stärker / Mehr als jemals Stunden später/ Unsere Arbeit ist niemald vorbei. – Wobei „Hour After“ nicht gut übersetzt werden kann. „Afterhour“ ist eher clubbiges Chillout, Überstunden heißt anders. Es ist wahrscheinlich dem Reim geschuldet und dass Daft Punk aus Frankreich kommen.

Das Prokrastinieren hatte eben erst angefangen. Vom Technologic zum „Mach es besser“, die Lyrics hatte ich damals in der taz2 gelesen. Aber irgendwas blinkt da hinten bei den Kisten… mehrere Gnome sind gerade dabei, die Verknüpfungen freizulegen…

Th-th-that that don’t kill me
Can only make me stronger
I need you to hurry up now
….
Let’s get lost tonight
You could be my black Kate Moss tonight

Hierbei herzliche Grüße an den Roten Morgen, der am freien Tag per Textzeile zugehört hat. Alles hängt zusammen. Kanye West hat Daft Punk als Hintergrund für Stronger eingemischt und es klingt phatt. Wobei ich Kanye West nie mochte. Auch, als eine Assistentin bei uns zum Konzert gegangen ist, konnte ich schlicht wenig damit anfangen. Es gibt ja noch weitere Titel, die direkt unter die Haut gehen: Love Lockdown. Thx 2 mm.

Musikvideos von Kanye West kann man sich also ansehen. Dann kommt man recht schnell auf diesen Titel, der mit analogen und digitalen Bildfehlern spielt.

Dass es wirklich so aussehen soll, sieht man auf der vimeo Seite von Nabil. Nabil Elderkin ist verdammt guter Regisseur und „Photographer“. Darauf gebracht hat mich übrigens der überragende Blog vom Spreeblick. Der Effekt nennt sich „Data Moshing“.

Und damit es nicht heißt, ich surfe den ganzen Tag nur im Netz: Das sind Informationen, die ich innerhalb von zusammen nicht mehr als 30, 45 Minuten verknüpft habe. Der Blogeintrag hier dauert fast dreimal so lang. Und Information gehört zu meinem Beruf, damit ich alles mit allen verknüpfe und jedem das richtige Bild vermitteln kann. Und es ist gerade verdammt anstrengend. Ich habe Spaß. Our Work is never over.

Advertisements

Eine Antwort to “Soundtrack my Life of this Week”

  1. Ruben said

    Sicher dass es Gnome und nicht Zwerge sind? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: