Reise nach Jerusalem

Florians persönlicher Blog

Archive for the ‘Telekom’ Category

Gute Provider, schlechte Provider (Teil 1): XXL war gestern

Posted by Florian - 29. Januar 2008

Es war im Jahre des Herrn 2006 als mir die Telekom einen netten Brief schrieb und mich darauf aufmerksam machte, dass mein Telefontarif bald nicht mehr existent sei. Ich hatte einen XXL-Tarif, mit dem an Wochenenden und bundesweiten Feiertagen Telefonate umsonst waren.

In der Zeit, da man noch mit einem Modem oder einer ISDN-Karte per Wählverbindung ins Internet ging und es noch keine Flatrates gab, die billig und einfach waren, ist das eine nette Alternative gewesen. Und ich konnte am Sonntag problemlos ein paar Stunden mit Stuttagart, Berlin oder Hamburg telefonieren.

Irgendwann rief dann eine Frau von der Telekom an und frage nett nach, ob wir nicht in einen viel besseren Tarif wechseln wollen. Gute Idee, sind doch die Grundgebühren immer der größte Punkt auf der Rechnung. Wir denken nochmal kurz drüber nach und möchten in einer Woche wieder angerufen werden.

Es gab keinen Anruf nach einer Woche. Oder in der Woche danach. Oder danach. Gut, dann also selbst flugs angerufen. Ich möchte den modernen Tarif mit Freiminuten und weniger Grundgebühr. Ja, bitte. Bitte, bitte. Gut, dann mal gewartet auf die Umstellung. Es kam keine Auftragsbestätigung, aber vielleicht hat sich was auf der Rechnung getan?

Auf der Rechnung hat sich nichts getan. Auf der Rechnung im nächsten Monat hat sich auch nichts getan. Danach hat sich etwas getan: Unser Tarif wurde offiziell von der Telekom abgeschafft und in XXL-Sunday migriert. Den wollte ich gerade nicht. Aber ich kann noch telefonieren. Und ich hab auch keine Lust mich mit der Telekom anzulegen. Also einfach so lassen. *seufz*

Das war zwischen November 2006 und Januar 2007.

Posted in Leben, Telekom | Verschlagwortet mit: , | Leave a Comment »

Telekom, ich habe fertig!

Posted by Florian - 29. Januar 2008

Adios, Telekom, ich habe fertig! Meine Odyssee hat ein Ende. Alles fing an, dass ich Mitte letzten Jahres mein DSL von GMX/1&1 zur Telekom wechseln wollte um alles aus einer Hand zu haben und mein Telefontarif auch aktuellen Standards entspricht. Aus dieser Geschichte habe ich folgende Dinge gelernt:

  • Niemals wechseln, wenn es nicht unbedingt sein muss
  • Wer wechseln will, wird den Service verlieren; lückenlose Übernahme ist ein Ammenmärchen
  • Es wird schlimmer, bevor es besser wird
  • Die Menschen an der Hotline sind auch nur Menschen

Was habe ich gebraucht um zu solch einer Erkenntnis zu kommen? Nicht viel…

  • Zwei Monate kein Internet
  • Vier Tage kein Telefon
  • 6 Auftragsbestätigungen der Telekom
  • Zwei Einschreiben mit Rückschein mit Widersprüchen
  • Ein Einschreiben mit Rückschein an René Obermann wegen Beschwerden
  • Ein Brief an „Happy Digits“ wegen nicht gewünschter Kundenkarte
  • Eine Mail an die c’t-Redaktion, „Vorsicht Kunde!“
  • 12 Telefonate mit den Hotlines von Telekom und Arcor
  • 3 Besuche im T-Punkt und zwei im Arcor-Shop
  • Fünf Monate nur Spaß und Unterhaltung

Die gesamte Geschichte werde ich hier chronologisch aufbereiten. Im Prinzip ist es eine art Soap-Opera – man weiß nie ob die Story nicht weitergeht und ein totgeglaubter plötzlich wieder unter der Dusche auftaucht.

Posted in Internet, Leben, Telekom | Verschlagwortet mit: , , , , , | Leave a Comment »